Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Polizei & Feuerwehr

Vorsicht vor falschen Zahlungsforderungen

In den letzten Tagen wurden der Polizei Lippe zahlreiche Fälle angezeigt, in denen vermeintliche Rechtsanwalt-Kanzleien oder Inkasso-Unternehmen Gelder forderten, ohne dass es eine Grundlage gab.

Einbruch in Sonderpostenmarkt

Bislang Unbekannte brachen am frühen Mittwochmorgen (13. April 2022) in einen Sonderpostenmarkt in der Lageschen Straße ein.

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Detmold und der KPB Lippe: Frau angegriffen - Tatverdächtiger gefasst

Sonntagnachmittag (10.04.2022) nahmen polizeiliche Einsatzkräfte einen 19-Jährigen nach einem sexuellen Übergriff in der Grevenmarschstraße fest. Der junge Mann hatte eine 31-Jährige angegriffen.

Lemgo Wetter

Dieses Wetterwidget sendet Daten an den Anbieter der Wetterdaten.

"Mein Lemgo" in Leichter Sprache

Nach rund 20 Jahren Lehre und Forschung an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist Professorin Dr. Barbara Becker in den Ruhestand verabschiedet worden. Schwerpunkt Ihres Wirkens an der TH OWL war neben der Lehre der Schnellnachweis pathogener sowie verderbserregender Bakterien und vor allem die Forschung zum Thema „Foodborne Viruses“ mit Fokus auf die Inaktivierung von Norovirus in Lebensmitteln.

Im Wintersemester 2002/2003 kam Professorin Becker an die TH OWL, wo sie seither im Fachbereich Life Science Technologies für das Lehrgebiet Mikrobiologie verantwortlich war. Ihren Einsatz für die Forschung an der TH OWL hat sie nicht nur als Gründungsmitglied des ILT.NRW und des Forschungsschwerpunktes Applied Health Sciences (APH) unter Beweis gestellt. So war Professorin Becker auch 20 Jahre Vorsitzende der Ständigen Arbeitsgemeinschaft „Mikrobiologische Richt- und Warnwerte für Lebensmittel“ der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) und ebenso lange Vorstandsmitglied im Lemgoer Arbeitskreis Fleisch und Feinkost (LAFF).

Neben der Forschung hat Barbara Becker auch die Lehre an der TH OWL entschieden vorangetrieben. Als Dekanin im Fachbereich Life Science Technologies von 2012 bis 2016 war sie unter anderem an der Gründung des Studiengangs „Medizin- und Gesundheitstechnologie“ der beiden Fachbereiche Life Science Technologies und Elektrotechnik und Technische Informatik federführend beteiligt. Besonderes Engagement zeigte die Mikrobiologin bei der Konzeption des Laborgebäudes, das seit dem Einzug 2014 ein fester Bestandteil in Lehre und Forschung ist. Mehr als 200 Studierende aus dem Fachbereich Life Science Technologies und der Medizin und Gesundheitstechnologie absolvieren pro Semester mikrobiologische Praktika in dem modernen, hoch automatisierten S2 Labor. Ihr schönstes Erlebnis an der TH OWL? „Die Verleihung des Forschungspreises für langjährige exzellente Forschung und Entwicklungsarbeit im Oktober 2007“, erzählt Barbara Becker.

So ist es nicht verwunderlich, dass Professorin Becker einiges an der TH OWL vermissen wird. „Dazu zähltmeine Kern-Arbeitsgruppe mit Frau Meyer, Frau Wilkenloh, Frau Hooper, Frau Pettschenko, Frau Reckmann, Frau Dr. Dabisch-Ruthe und Herr Dr. Pfannebecker, die mit mir in hervorragender Weise zusammengearbeitet haben“, betont sie in einem Text der TH OWL.

Dem Ruhestand blickt Barbara Becker gelassen entgegen. „Ich lasse ihn auf mich zukommen und wünsche mir, dass ich meinen Ruhestand genauso genießen kann, wie ich die Arbeit an der TH OWL genossen habe!“

Bild des Tages

 

Waisenhausplatz

Blick vom Waisenhausplatz.  Foto:Burkhard Menzel

Möchten Sie Ihr Bild hier zeigen? Schicken Sie es an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Sind Personen auf dem Foto zu erkennen, müssen alle mit der Veröffentlichung einverstanden sein.