Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Der Haupt- und Finanzausschuss folgt dem Beschlussvorschlag der Verwaltung und beschliesst den Abriss des Daches der Tankstelle am Regenstor.

Nach langer Diskussion war es heute soweit: den Bürgeranträgen von 'Alt Lemgo' und des 'Automobilclubs Lemgo e.V.' wurde nicht stattgegeben. Statt dessen wurde mit großer Mehrheit der Vorschlag der Verwaltung angenommen. (Mit Klick auf die Links kommt man zu den Anträgen/Vorschlägen) Nach leidenschaftlicher Diskusssion war man sich einig, dass das Ergebnis einer eventuellen Renovierung nicht im Verhältnis zu den geschätzten Kosten stehen würde. Ausserdem sei Gefahr durch den möglichen Einsturz des Daches im Verzug.

Nach zwei Gutachten seitens der Stadt sah man auch keine realistische Chance auf ein von anderer Seite in Auftrag gegebenes Gutachten mit positiven Ergebnis für den Erhalt. "Wir alle haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht!", so Bürgermeister Markus Baier. Über die Möglichkeit eines Wiederaufbaues oder Ersatz (Rekonstruktion)  des Tankstellendaches soll mit dem/der neuen Pächter/in gesprochen werden.

Des weiteren soll auf der Homepage der Alten Hansestadt  künftig eine 'Schuldenuhr' aktuell Auskunft über die Verbindlichkeiten der Stadt geben, hier geht es zur 'Schuldenuhr'.

Ebenfalls einstimmig angenommen wurde ein Antrag der CDU Lemgo/Aufbruch C auf 'Überprüfung der erlassenen Neuregelung zur Abfallentsorgung in betroffenen Lemgoer Straßen'. Die Verwaltung soll individuell in Absprache mit betroffenen Bürgern und dem Abfallentsorger prüfen, ob Verbesserungen bei der bisherigen Neuregelung im Sinne des Bürgers möglich sind.

Interessenten für einen angedachten 'Beach' im Sommer diesen Jahres sollten ihre Bewerbungen bis zum 21. März abgegeben haben. Der Vertrag soll ersteinmal für ein Jahr (mit der Option auf Verlängerung um zwei Jahre) geschlossen werden.

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.