Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Kürzlich konnte sich die Topehlen-Schule über ein Geschenk freuen, das sie sich selbst mit dem Gewinn des Fotowettbewerbs im Rahmen des Landesprogramms „Schule der Zukunft“ (SdZ) gemacht hat.

In einem coronabedingt kleinen Rahmen erhielten die am Wettbewerb beteiligten Kolleginnen, Konrektorin Marion Höcker und Fachlehrerin Esther Lepp, stellvertretend für ihre Schüler:innen die Siegerurkunde, einen Geldpreis von 300 Euro und den SdZ-Schuljahreskalender 2022/23 mit ihrem Siegermotiv auf dem Cover. Dem Bild einer Bienenlaterne. Björn Knuth von der pädagogischen Leitung der SdZ, der die Auszeichnungen persönlich überreichte, freute sich mit allen Beteiligten und überzeugte sich vor Ort von den vielfältigen BNE-Aktivitäten, die in der Topehlen-Schule angeboten werden. Mit Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) können Schulen ihre Zukunftsfähigkeit unter Beweis stellen.

Das Landesprogramm „Schule der Zukunft" führt jedes Jahr einen Wettbewerb durch, an dem alle angemeldeten Schulen teilnehmen können. Im Jahr 2021 war es ein Fotowettbewerb. Jede Schule konnte bis zu fünf Bilder, auf denen ihre BNE-Bildungsaktivitäten zu sehen sind, einreichen. Die Resonanz war groß. Trotz der Pandemieeinschränkungen des Schulalltags hatten 24 Schulen insgesamt 78 Bilder eingereicht, so Ingelore Möller von der Stiftung Eben Ezer.

Die Topehlen-Förderschule setzte sich mit dem Laternenbild durch. Ein weiteres Bild der Schule „Winterleuchten im Hochbeet“ schaffte es auch in den Jahreskalender. Die Bilder entstanden im Schulgarten und zeigen auf ästhetische Art die BNE-Arbeit im „Grünen Klassenzimmer“. Neben der aktiven BNE-Bildungsarbeit im Schulgarten werden auch weitere spannende BNE-Aktivitäten, wie z.B. ein Leitungswasserprojekt, ein Upcyclingprojekt und ein Müllvermeidungsprojekt durchgeführt. Dies zeigt, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) wird an der Topehlen-Schule großgeschrieben!

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.