Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

In drei Einrichtungen in Lippe wurden die ersten Impfdosen verteilt.

Alle 53 Landkreise und kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen haben jeweils 180 Impfdosen zugewiesen bekommen und so konnte auch im Kreis Lippe die Impfung gegen das SARS-CoV-2-Virus beginnen. In insgesamt drei Alten- und Pflegeheimen ist die Impfung am Sonntag, 27. Dezember, gestartet.

Eine der ersten Impfungen bekam Waltraud Burre, Bewohnerin des SeniorenZentrums am Markt in Horn-Bad Meinberg. Die 70-Jährige sagte zu der Impfung laut einer Pressemitteilung: „Die Impfung war okay, ich bin sehr zufrieden“. Den Impfstoff hat die medizinische Fachangestellte (MFA) Petra Giesler vor Ort in der Senioreneinrichtung aufbereitet, damit die Ärztin Dr. med. Katharina Körner die Spritze in den Oberarm von Frau Burre setzen konnte. Jetzt heißt es auf die zweite Impfung in 21 Tagen warten, denn für den wirksamen Schutz ist eine zweimalige Impfung erforderlich.

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einem Abo oder einer Spende.