Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Pressemitteilung der SPD zum verabschiedeten Haushalt 2022.

"Die Stadt Lemgo hat lange einen Sparkurs gefahren, Spielplätze geschlossen, Schulen verkauft und weniger Mitarbeiter eingestellt.

Geld zu sparen ist gut damit man etwasfür schwere Zeiten hat, doch wenn nicht jetzt wann sind diese schweren Zeiten? Vor uns steht nicht nur Corona, auch der Klimawandel und der demografische Wandel werfen ihren Schatten voraus. Jeder dersich etwas mit ökonomischem Handeln auskennt weiß, dass man wenn man etwas verdienen möchte Geld investieren muss.

Dies muss verantwortungsbewusst und überlegt passieren, denn es ist nicht das Geld der Politiker, sondern, das Geld der Lemgoer Bürger. Die SPD hat sich Gedanken gemacht und investiert in die Zukunft Lemgos, wir brauchen einen Verkehrsentwicklungsplan, damit der Verkehr in Lemgo vernünftig gesteuert werden kann, damit sich Stauzeiten verringern und damit wir uns die nächsten zwei Wahlkämpfe, von anderen Parteien, die Nordumgehung nicht als den heiligen Gral der Verkehrsentlastung vorgaukeln lassen müssen, so wie die letzten 10 Jahre. Andere sprechen von Generationengerechtigkeit, indem man Eltern mit den höchsten Kitagebühren in Lippe belastet, wir sprechen von einer attraktiven Stadt für junge Familien, wenn wir diese senken.

Denn wenn man als Familie die Wahl hat zwischen einer Stadt, die Kinderbetreuung günstig anbietet und einer die hohe Beiträge fordert, wüsste jeder in welche er ziehen würde, um dort zukünftig seine Steuern zu bezahlen. Andere schaffen die Kultur ab, wir schaffen Unterstützung für neue Ideen für ein Lemgo mit Zukunft, wir glauben daran, dass wir eine positive Zukunft vor uns haben, eine in der man einen Spielplatz wieder in Betrieb nehmen kann, wenn es Sinn macht. Diese starke Zukunft entsteht nur mit einem starken Bündnis aus SPD, Grünen und Bürgern für Lemgo, das hat selbst der Bürgermeister eingesehen, als er gegen seine Partei gestimmt hat und sich für die Vorschläge der SPD geführten Mehrheit entschieden hat."

Text: Julien Thiede, SPD Lemgo

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.