Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den steigenden Fallzahlen feiert die Sparkasse Lemgo den Weltspartag in diesem Jahr einmal anders. Mit Blick auf die Gesundheit der Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird es in diesem Jahr erstmalig ein ausschließlich digitales Format geben.

Statt vor Ort-Aktionen und Geschenke in den Sparkassen-Filialen, haben sich die Sparkassen in Lippe für ihre jungen Sparerinnen und Sparer ganz besondere Online-Aktionen zum Weltspartag einfallen lassen. Zusätzlich zu den bereits gestarteten Kreativwettbewerben wird es in der Woche vom 26. Oktober bis zum 30. Oktober 2020 zusätzliche Gewinnspielfragen geben. Natürlich dreht sich alles rund um das Thema „Geld und Sparen“. Eine Teilnahme lohnt sich, denn es locken tolle Preise für die Gewinner der Aktionen - wie zum Beispiel wertvolle Gutscheine für den regionalen Handel. Alle Infos unter: sparkasse-lemgo.de/weltspartag
 
Der Weltspartag hat mittlerweile eine fast hundertjährige Tradition. Zum ersten Mal fand er 1925 statt. Das große Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Diese Erinnerung teilen viele Menschen miteinander. Sie reicht bis in die Kindheit zurück. Mit der gefüllten Spardose unter dem Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die Sparkasse. Die Sparkasse Lemgo bittet um Verständnis, dass der Weltspartag dieses Jahr anders stattfindet.
 
Aber es muss auch nicht immer das Sparschwein sein: Der anhaltende Niedrigzins beeinflusst die Menschen laut dem Vermögensbarometer 2019 in stärkerem Maße als in den Vorjahren. Für 44 Prozent der Befragten spielt der Niedrigzins eine (sehr) wichtige Rolle bei Geldanlageentscheidungen. Erstmals nahmen Aktien den ersten Rang bei der Frage ein, welche Geldanlagen in der Niedrigzinsphase geeignet sind. Auf Platz zwei standen wie im Vorjahr Investment- und Immobilienfonds. Immobilien liegen auf dem dritten Platz.

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einem Abo oder einer Spende.