Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A
Seit 175 Jahren das Wesentliche im Blick: Gesellschaftliches Engagement ist für die Sparkasse Lemgo eine Herzenssache. Jetzt bewerben!
 
Die Sparkasse Lemgo macht sich unter dem Motto „Echt lippsk!“ traditionell stark für die Region und die Gemeinschaft – und das seit mittlerweile 175 Jahren. Ob es um Kulturprojekte, Spielplätze, Vereine oder die Freiwillige Feuerwehr geht: Hier ist die Sparkasse aktiv und ihre Mitarbeiter legen selbst mit Hand an, um die Lebensqualität vor Ort zu verbessern. Mit der „Echt lippsk!“-Spendeninitiative unterstützt die Sparkasse Lemgo in ihrem Jubiläumsjahr erneut Vereine und gemeinnützige Initiativen in der Region. „2020 liegt der Schwerpunkt in den Kategorien: Kultur, Bildung und Sport“, informierte Bernd Dabrock, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Lemgo, in einer Pressemitteilung.
 
Gemeinnützige Vereine können sich - mit möglichst kreativen Projektideen - um eine finanzielle Unterstützung bewerben. Mit 500,00 Euro bis 1.500,00 Euro werden eingereichte und ausgewählte Projektvorschläge prämiert. Die Auswahl trifft eine Jury aus Sparkassenvertretern. Die Projekte sollten nachhaltig angelegt sein und müssen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Lemgo umgesetzt werden. Mindestens 50.000,00 Euro wird die Sparkasse Lemgo für diese Maßnahmen in der Region zur Verfügung stellen.
 
„Mit unserer Spendeninitiative „Herzenssache“ möchten wir – insbesondere in diesen herausfordernden Zeiten – „Danke“ sagen und das so wichtige gesellschaftliche Engagement in Lippe fördern und stärken. Wir freuen uns auf kreative Projektvorschläge und viele teilnehmende Vereine“, so Dabrock.
 
Bewerbungen sind ab sofort und bis zum 2. Oktober 2020 über die Internetseite www.sparkasse-lemgo.de/herzenssache möglich. Die Bewerbungen erfolgen über ein Online-Formular. Die Vereine, die einen Förderbetrag erhalten, werden im Anschluss schriftlich benachrichtigt.
 
Zum Hintergrund: 175 Jahre Sparkasse Lemgo - gegründet am 1. November 1845, begann am 4. November 1845 die Erfolgsgeschichte des regionalen Kreditinstitutes mit den ersten vier Einzahlungen in Höhe von 61 Talern. Der Lemgoer Stadtrendant Hölbe war damals der erste Direktor der Sparkasse. In der gesamten historischen Entwicklung war und ist das Vertrauen der Kunden das wichtigste Element und der Träger des Erfolgsmodells.