Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Die Christdemokraten wollen Lemgo weiter auf dem eingeschlagenen Kurs voranbringen. Zu umstrittenen Projekten nehmen sie klar Stellung.

Es geht erstaunlich viel um Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Wahlprogramm der CDU. Aber die Lemgoer Christdemokraten bleiben ihrer Linie dennoch treu: Ökologie und Soziales ja, aber die Wirtschaftlichkeit muss das erst ermöglichen.

Damit positionieren sie sich klar in den Fragen dieses Wahlkampfes. Gerade in unserer Region seien die Menschen „zu einem nicht unwesentlichen Teil“ auf das Auto angewiesen und dürften dafür nicht „verteufelt“ werden. Stattdessen gelte es, die „verschiedenen Mobilitätssysteme intelligent zu verzahnen“. Das heißt auch: die CDU will sich für die Realisierung des nördlichen Teils der Westumgehung einsetzen, und das so schnell wie möglich, wie auch die Plakate verkünden.

Ebenfalls umgesetzt werden sollen die Pläne für die Erweiterung des Gewerbegebiets Hengstheide und damit die Entwicklung eines interkommunalen Gewerbegebietes. Auch Start-Ups bräuchten Platz, argumentiert die CDU. Schlussendlich müssten alle Maßnahmen wie Aufforstungen oder neue Mobilitätssysteme durch eine starke Wirtschaft überhaupt erst einmal finanziert werden.

Energiewende ist auch für die CDU ein Thema

Trotzdem findet sich auch die Energiewende im CDU-Wahlprogramm für Lemgo wieder. Den Kurs der Stadtwerke, das Fernwärmenetz als Herzstück des Klimaschutzkonzeptes auszubauen und auf regenerative Energieerzeugung umzustellen will die CDU weiter voranbringen. Auch die Wiederaufforstung des Stadtwaldes ist ein Ziel der CDU.

Für Lemgo haben die Christdemokraten aber auch die Familien im Blick. Und auch da geht die CDU mit der Zeit und erweitert den Familienbegriff: Familie sei heute weit vielfältiger und bunter, und das sei gut so, betont die CDU. Um Familie in jeglicher Form zu unterstütze, schlägt das Wahlprogramm eine Familienkonferenz vor, als Interessenvertretung auch gegenüber Rat und Verwaltung.

Darüber hinaus liegt der CDU die gute Zusammenarbeit mit der Hochschule am Herzen. Und auch in Sachen Digitalisierung gibt es Pläne: Ein Digitalpakt soll für Lemgo geschlossen werden „unter Einbindung möglichst vieler Interessengruppen“. Und für die Bildung sei die weitere Modernisierung der Schulen und Kindergärten nötig.

Die CDU reagiert mit ihrem Programm auf die Herausforderungen der Zeit mit traditionellen Werten, aber in manchen Punkten durchaus auch mit einer neuen Offenheit.