Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Wer seine Geschenke gerne auf den letzten Drücker kauft, kann das beim „Last Minute Weihnachts-Shopping“ kommenden Freitag tun.

Die Aktion der Einzelhändler, Gastronomen und Lemgo Marketing soll einen zusätzlichen verkaufsoffenen Sonntag, den andere Städte anbieten, ersetzen. Denn dabei ist die Rechtslage ohne ein Stadtfest als Anlass inzwischen schwierig. Ein Shopping-Abend sei da einfacher zu realisieren und komme den Kunden auch entgegen, erklärt Wolfgang Jäger, Geschäftsführer von Lemgo Marketing: „Dann kann man nach der Arbeit in Ruhe einkaufen und hat nicht noch einen weiteren Termin am Wochenende.“ Gerade die Adventswochenenden seien bei vielen Menschen sehr voll.

Stattdessen öffnen nun die Lemgoer Geschäfte am Freitag, 20. Dezember, bis um 23 Uhr. Wolfgang Jäger verspricht Weihnachtsstimmung: „Die Stadt ist dekoriert, die Eisbahn läuft.“ Wie auch beim Moonlight-Shopping werden Lautsprecher aufgestellt, aus denen Weihnachtsmusik den Einkaufsbummel begleiten wird. Viele Geschäfte putzen sich noch einmal besonders festlich heraus oder planen Sonderaktionen.

Pate für diesen Abend stand das beliebte Moonlight-Shopping, das, wie Wolfgang Jäger berichtet, bei Dunkelheit immer noch am besten ankomme. Die frühsommerliche Aktion „Maigeflüster“ werde es deshalb in der bisherigen Form nicht mehr geben, da sei es für „Moonlight“-Stimmung schlicht zu hell. Eine weihnachtlich geschmückte Innenstadt verspreche da mehr Atmosphäre.

Aber Lemgo Marketing will sich nicht auf die vorhandene Deko beschränken. Für winterliche Weihnachts-Magie ist der Walk-Act „Schneekönigin“ vom „Stelzen Tanz Theater Leonhard“ gebucht und wird durch die Fußgängerzone laufen.

Auch der Nachtwächter ist – in guter Moonlight-Shopping-Tradition – mit von der Partie. Ab 18.30 Uhr lädt Werner Kuloge in dieser Rolle zu einem Rundgang zum Thema „Weihnachten“ ein, mit Weihnachtsliedern zum Mitsingen und Zuhören. Los geht es am Haus Asemissen am Marktplatz. Anders als bei anderen abendlichen Einkaufs-Aktionen bleibt der Kirchturm von St. Nicolai am 20. Dezember zu: „Das ist bei winterlichem Wetter doch zu ungemütlich da oben“, begründet Wolfgang Jäger diese Entscheidung.

Dieter Reineke zeigt das neue Lemgo-Puzzle.

Das Weihnachtshaus am Treffpunkt wird an diesem Abend ebenfalls lange geöffnet sein. Hier gibt es Kunsthandwerk aus der Alten Hansestadt. Und so manches Unikat hat auch Lemgo Marketing selbst im Angebot: Ganz neu ist ein Holzpuzzle, das die Silhouette des Rathauses zeigt. „Wir haben aus dem Steinernen Saal einen hölzernen gemacht“, sagt Dieter Reineke von der Lemgoer Firma Deco-Art, die die Puzzles herstellt – in Handarbeit, jedes einzelne ist anders. Es gibt also viele Geschenkideen für die Last-Minute-Einkäufer.

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.