Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Team der Aktion Mensch besucht die Hofmolkerei von Lippe Regional.

 Länger geplant, öfter verschoben - jetzt war es da: Ein Team von „Bewegte Zeiten“. Gedreht wurde ein kurzer Film für die „Aktion Mensch“. Redakteurin Christina Dierschke und ihre Leute nahmen sich viel Zeit, um die Produktion in der Molkerei visuell einzufangen und das Team kennen zu lernen. Das Molkerei-Team hatte die volle Produktpalette am Start: Milch-, Joghurt- und Quarkabfüllung.

Seit 2019 gibt es Lippe Regional. Ein 13-köpfiges Team von Menschen mit und ohne Handicap arbeitet in dem Inklusionsunternehmen von Eben-Ezer, zu dem außer der Molkerei auch ein Logistikbereich mit zwei LKW gehört, die Produkte von LippeQualität in über 50 Lebensmittelgeschäfte der Region bringen.

Sonja Heider und Olaf Ernsthuneke standen für Interviews vor der Kamera und vermittelten einen lebendigen Eindruck davon, wie viel ihnen dieser Arbeitsplatz und das gute Miteinander bedeuten. Mit Hilfe der Anschubfinanzierung der Aktion Mensch konnte das Inklusionsunternehmen Lippe Regional vor zweieinhalb Jahren an den Start gehen. Mit der Ausstrahlung des Films am 20. Juni um 18:55 Uhr im ZDF wirbt die Aktion Mensch für weitere Projekte, die aus den Los-Verkäufen der Aktion Mensch finanziert werden, teilt die Stiftung Eben-Ezer mit.

Sonja wird verkabelt 002

Sonja wird verkabelt. Foto: Eben Ezer

Eben-Ezer: Diakonie für ein Leben in Vielfalt
Die Stiftung leistet ihre Dienste in der Region Lippe für rund 3.500 Menschen: vom Kind bis zum Senioren. Die Stiftungsarbeit beruht auf der Überzeugung, dass jeder Mensch von der Hilfe Gottes lebt. Unter ihrem diakonischen Leitbild "Leben in Vielfalt"  arbeitet die Stiftung  dafür, dass  Menschen, die spezielle Begleitung brauchen, ihr Leben so erfüllt und eigenständig wie möglich leben und an der Gesellschaft teilhaben können. Der Schwerpunkt liegt in der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung und psycho-sozialem Unterstützungsbedarf. Die Angebote der Lebensbegleitung umfassen differenzierte Wohnangebote, Beratung, schulische und berufliche Bildung, Werkstätten für behinderte Menschen, Landwirtschaft, einen Integrationsbetrieb und Förderstätten, medizinische, psychologische und therapeutische Versorgung, eine Kirchengemeinde, integrative Cafes sowie Angebote in den Bereichen Kultur und Freizeitgestaltung. Eben-Ezer ist Trägerin evangelischer integrativer Kindertageseinrichtungen und Familienzentren, einer Grundschule mit inklusivem Bildungsangebot sowie eines Berufskollegs mit beruflichem Gymnasium, Fachrichtung Sozialwesen. Eben-Ezer wurde 1862 von dem Lehrer Simon August Topehlen begründet und feierte im Jahr 2012 ihr 150-jähriges Jubiläum. Die Stiftung ist Mitglied des Diakonischen Werkes Rheinland-Westfalen-Lippe und eine rechtsfähige Stiftung des privaten Rechts.

Mehr unter www.eben-ezer.de

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.