Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Auf dem Regenstorplatz ist der Aufbau in vollem Gang. Ein paar erste Impressionen zeigt unsere Slideshow.

Immer noch rollen Lastwagen mit Baumaterial auf den Regenstorplatz. Aber man kann schon sehen, dass aus all den Stangen, Schienen und Platten eine Kirmes werden soll. Die "alten Hasen" wie der Lemgoer Schausteller Tino Noack können ihre Fahrgeschäfte ganz ohne Plan zusammenbauen - jeder Handgriff sitzt.

Dabei ist es eine Menge Material. Allein für einen Musikexpress fahren drei Lastwagen vor. "Der wiegt so zwischen 50 und 60 Tonnen", sagt Noack. Damit die Fahrgäste sicher unterwegs sind, hat der Chef alles genau im Blick. Alle zwei Jahre müssen Karussells zum TÜV, nach jedem Aufbau wird vom Bauamt vor Ort kontrolliert. "Aber wir sind da auch sehr genau, wir haben ja die Verantwortung", betont Tino Noack. Eineinhalb Tage braucht er mit seinem Team, bis der Musikexpress steht.

Volle drei Tage dauert der Aufbau des "Pirates Adventure", durch das sich die Gäste zu Fuß bewegen. Ein riesiger Hai empfängt vor dem Laufgeschäft die Besucher. Schon jetzt ragt das Piratenschiff weithin sichtbar über dem Regenstorplatz auf. Ab Donnerstag geht es hier rund. Mit dabei sind mehrere Karussells für Kinder, Klassiker wie Autoscooter und gleich zweimal der Musikexpress (Bleiche und Regenstorplatz), aber auch Angebote für robuste Mägen wie der "Scheibenwischer Devil Dance" und Hochfahrgeschäfte für Schwindelfreie. Ein Höhepunkt wird wieder das Höhenfeuerwerk am Donnerstagabend um 20.30 Uhr, und es gibt auch wieder den verkaufsoffenen Sonntag. In der Mittelstraße ist der Aufbau der Buden auch bereits im Gange.

Leichte Verschiebungen gibt es bei den Öffnungszeiten. Offiziell eröffnet wird Kläschen am Donnerstag, 5. Dezember, um 16 Uhr. An den folgenden Tagen geht es ab 11 Uhr in den Buden los. Am Donnerstag gibt es bis 24 Uhr Glühwein und Co. zu erwerben. Die Musik wird bereits eine Stunde eher abgestellt. Am Freitag und Samstag endet der Verkauf um 1.30 Uhr, während die Musik schon um 1 Uhr verstummt. Am Sonntag enden Musik und Verkauf um 21 Uhr. So sind die Öffnungszeiten am Donnerstag um eine Stunde länger, dafür Freitag und Samstag je eine halbe Stunde kürzer. Die Kläschen-Backstage-Führung am Freitag ist bereits ausgebucht.

Passend zum Wochenende des zweiten Advents gibt es auf dem Regenstorplatz vorweihnachtliches Flair. Neben vielen Karussells und bunten Kirmesbuden wird es einen adventlich dekorierten Aufenthaltsbereich geben, kündigen die Organisatoren an.

 
Für Kläschen sind auch in diesem Jahr Parkplätze und Straßen gesperrt.

 

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.