Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Das Gebäude ist zur Zeit nicht mehr bewohnbar.

Gestern kurz vor Mittag bemerkte die Bewohnerin eines Wohnhauses an der Bielefelder Straße eine sehr starke Verrauchung im OG ihres Wohnhauses. Nachdem sie mit ihrer Tochter das Haus verlassen hatte rief sie über Notruf die Feuerwehr. Diese traf kurz darauf mit 7 Fahrzeugen an der Einsatzstelle ein. Nach kurzer Lageerkundung setzte der Gruppenführer des Liemer Löschgruppenfahrzeuges seinen Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung im Gebäude ein. Ein weiterer Trupp folgte. 
War der Brand in der Stromverteilung schnell gelöscht tat sich ein anderes Problem auf. Der Brand hatte sich in die mit Polystyrol gefüllte Zwischendecke ausgebreitet. So musste die Decke in verschiedenen Bereichen geöffnet werden um dort nach einer weiteren Brandausbreitung zu schauen. Zeitgleich wurde in Absprache mit den eingesetzten Atemschutztrupps mit der Belüftung des Gebäudes begonnen da das Obergeschoss komplett mit dem für Polystyrolbrände typischen schwarzen Rauch mit hohem Rußanteil gefüllt war.
Nach gut drei Stunden war das Gebäude gesichert kontrolliert und konnte dem Besitzer übergeben werden. Das Gebäude selbst ist zur Zeit nicht mehr bewohnbar.

 

Quelle: Feuerwehr Lemgo

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.