Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Der Unfall geschah auf der Hamelner Staße, diese wurde daraufhin bis 20.30 Uhr gesperrt.

Am späten Samstagnachmittag befuhr eine 27jährige Lemgoerin mit ihrem VW Up die Hamelner Straße von Lemgo in Richtung Dörentrup.In höhe Rieper Berg geriet die Frau mit ihrem PKW aus bisher unbekannten Gründen auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und stieß dabei mit dem VW-Bulli eines 70jährigen Mannes aus Lemgo zusammen, der in Richtung Lemgo unterwegs war. Entsprechend der ersten Meldung, dass mehrere Personen eingeklemmt sein, rückten fünf Fahrzeuge der Wache Lemgo, drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde diese Meldung nicht bestätigt. Keiner der Verunfallten war eingeklemmt. Durch den Aufprall wurden die junge Frau und ihr einjähriges, mitfahrendes Kind schwer verletzt. 

Der 70-jährige Fahrer des beteiligten VW Kleinbusses wurde leicht verletzt und konnte das Fahrzeugwrack, trotz Seitenlage des Fahrzeuges, aus eigener Kraft verlassen. Die Verletzten wurden in die örtlichen Kliniken transportiert. Die Feuerwehrkräfte sicherten die Einsatzstelle und nahmen aufgelaufene Betriebsstoffe auf.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 18.000,- Euro, das geht aus den Pressemitteilungen der Polizei Lippe und der Feuerwehr Lemgo hervor. Die Hamelner Straße blieb für die Zeit der Unfallaufnahme bis 20:30 Uhr gesperrt. Zeugenhinwiese bitte an das Verkehrskommissariat Bad Salzuflen, Tel. 05231 6090.

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.