Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

A A A

Am Montagmorgen kam es im Unternehmen Gebr. Brassler in Lemgo zu einem Betriebsunfall.

Bei Arbeiten an einer Salzsäureleitung trat aus dieser unkontrolliert Säure aus und kontaminierte sowohl einen Mitarbeiter als auch das Arbeitsumfeld. Aufgrund der Schutzkleidung beim Mitarbeiter sowie dem schnellen Abspülen über eine Duschvorrichtung hatte dieser augenscheinlich keine Verletzungen davongetragen, heißt es im Einsatzbericht der Feuerwehr. 

Gemäß dem Alarmstichwort ABC 3 machten sich elf Fahrzeuge der Feuerwehr Lemgo und der Löschgruppen Hörstmar, Lieme, Lüerdissen sowie Notarzt und Rettungsdienst auf den Weg zur Einsatzstelle.
Während der Mitarbeiter notärztlich untersucht und zur weiteren Abklärung mit ins Klinikum genommen wurde, sorgte die Feuerwehr als erstes dafür dass der betroffene Bereich von Personen geräumt und gegen weiteres Betreten gesichert wurde.

Dann ging ein Trupp unter CSA Vollschutzanzug mit einem C-Rohr in den Schadensbereich vor um dort wie mit dem Fachpersonal des Unternehmens Brassler abgesprochen die ausgetretene Säure zu verdünnen. Das hierbei entstehende Gemisch lief in eine betrieblich dafür vorgesehene Aufwangwanne. Nach rund 70 Minuten waren die Maßnahmen im Gebäude abgeschlossen und das eingesetzte Personal der Feuerwehr sowie die Gerätschaften wurden vor Ort dekontaminiert.

Unabhängigen Journalismus gibt es nicht umsonst.

Unterstützen Sie uns mit einem Abo oder einer Spende.